Ingrid Hennrich

Ingrid’s Wohlstandstipp Nr. 5 – Ist Dein Eigenheim ein Vermögenswert?

G_009_D_edit_01   Ist Dein Eigenheim ein Vermögenswert?

    „Die eigenen vier Wände sind die beste Investition“. Vermutlich hast Du diesen Spruch schon öfter gehört.

     Doch ist Dein selbst- bewohntes Haus wirklich ein Vermögenswert? Oder in Wirklichkeit eine Verbindlichkeit?
     Wie unterscheidet man eine Verbindlichkeit von einem Vermögenswert? Du erkennst das ganz leicht:

    Während eine Verbindlichkeit Dir Geld aus der Tasche zieht, bringt Dir ein Vermögenswert Geld ein.
    Die Frage ist: Ernährt Dein Eigenheim DICH – oder ernährt es die Bank, bei der Du den Kredit abbezahlst?

 

Viele Menschen müssen sich stark einschränken und verzichten oft jahrelang auf Urlaub und andere Annehmlichkeiten, weil ein stolzer Teil ihres Einkommens an die Bank fließt, um Schulden und Zinsen zu bezahlen. Monat für Monat. Oft über Jahrzehnte.

Finanzinstitute erzählen Dir, ein Eigenheim sei ein Vermögenswert. Wie kann es das sein, wenn es Dir in Wirklichkeit Geld aus der Tasche zieht?

 Bitte verstehe mich richtig: Ein Eigenheim zu besitzen ist wundervoll  und hat viele Vorteile – aber es ist KEINE Investition! Es ist KEIN Vermögenswert! Es kostet dich Geld statt dir Geld einzubringen. Es ist ein Wohn- und Lebensraum für dich und Deine Familie – aber Du kannst es niemals mit Gewinn verkaufen. Das ist der Unterschied.

  „Mietfrei wohnen im Alter“ klingt gut. Es ist nur nicht die Realität. Wenn wir älter werden, wird auch unser Haus älter. Wenn das erste Darlehen abbezahlt ist, folgt i.d.R. das zweite für Reparaturen und Instandhaltungen. Dies muss dann auch über die nächsten Jahre wieder getilgt werden.

 

Für wen ist die Immobilie  ein Vermögenswert?

 Richtig! Für die Bank. Und zwar so lange, bis Du den letzten Cent des Darlehens abbezahlt hast.

Sollte es während der Tilgungsphase finanzielle Probleme geben und du kannst den Finanzdienst nicht mehr leisten, gehört Dein Haus der Bank.

 

Gibt es „sinnvolle“ Schulden?

Sinnvolle Schulden generieren einen Cashflow, der regelmäßig Geld in deine Tasche fließen lässt. Als regelmäßiges zusätzliches Einkommen oder Rente.

Mit einem Investment in eine vermietete Immobile finanzieren Dir die Mieter das Darlehen und tragen die Schulden über die Jahre ab.

Wichtig zu verstehen ist: Wer nur auf Kapitalerträge hofft, z.B. in Form von Zinsen –  oder bei Aktien und Immobilien auf Wertsteigerungen bei Verkauf –  
geht ein hohes Risiko ein.

Wie wir jetzt erleben, sind die Zinsen tief am Boden und gleichen nicht einmal ansatzweise die Inflation aus. Es entsteht ein realer Geldwert-Verlust. Der Sparer wird für sein Unwissen bestraft und schleichend enteignet. Er verliert Geld und merkt es oft nicht einmal. Der Betrag auf dem Kontoauszug ist immer nominal, während der Realwert sinkt.

 Hast du schon mal überlegt, weshalb die Bank einem Anleger Geld für eine Immobilie leiht, aber nicht für Aktien?

Und welchen deutlichen Unterschied es bei der Bewertung von Vermögen gibt? Ein Aktiendepot wird höchstens mit 50% des aktuellen Wertes bewertet und als Sicherheit angenommen, eine gute Immobilie mit ca. 80%.

Was verkauft einem die Bank, wenn jemand Geld anlegen will? Am liebsten einen Investmentfonds, richtig? Warum ist das so, wenn die Bank Dir aber kein Geld dafür leihen würde? Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

 

Ein kluger Investor plant und denkt vorausschauend.

Vermietete Immobilien schaffen echte, reale Vermögenswerte und bieten nachhaltigen Ertrag. Dies kann das Leben sehr viel leichter und schöner machen.

Mein Tipp für dich:

Für ein erfolgreiches Investment sind einige wichtige Voraussetzungen zu beachten:

Kaufe antizyklisch! In großen Teilen Deutschlands sind die Immobilienpreise bereits seit Jahren stark angestiegen und es wird mittlerweile von einer Immobilienblase gesprochen. Andererseits gibt es Gegenden mit großem Zuwachspotenzial und – noch -attraktiven Kaufpreisen. So stimmt dann auch die Mietrendite für den Investor. Wenn dann noch das „Rundum-Sorglos-Paket“ hinzukommt, also eine zuverlässige Immobilienverwaltung zur Verfügung steht, kommt Freude auf!

Die Immobilie muss immer zum Investor passen – nicht umgekehrt.  

Dich interessiert, wo es noch gute Einkaufsmöglichkeiten gibt und dauerhafte Einnahmen generiert werden können?

Schreibe mir oder rufe mich an.  

 

 Herzliche Grüße

Ingrid Hennrich

Veranstaltungen

21.11.2017 19:30 in Gommersheim
Fit-for-Money Party
zur Anmeldung

Gratis Ratgeber

Brisante Infos für Kapitalanleger - das sollten Sie wissen!

cover_180breit__H2

pfeile_nach_unten

pfeile_nach_oben